6 zusätzliche Bewerber erhielten Arbeitsverträge von ihrem neuen Arbeitgeber aus Deutschland.

Drucken